Mit unserem neuen Angebot der Gesprächs- und Selbsthilfegruppe im Herzsport Windeck-Eitorf möchten wir Betroffenen, ihren Angehörigen und Interessierten eine Möglichkeit bieten, sich zu informieren, sich mit in gleicher Weise Betroffenen auszutauschen und so einander gegenseitig zu helfen.

Dieses Ansinnen, Gespräche mit den Teilnehmern/innen zu führen, ist ein ureigenes Element in Herzsportgruppen und wird dort durch Übungsleiter/innen und betreuende Ärzte/innen sowie durch eigene Veranstaltungen -Vorträge- wahrgenommen. Leider gehen durch diese notwendigen Gespräche, wenn sie in der Übungsstunde als Einzelgespräche geführt werden, immer auch Trainingszeiten für die übrigen Herzsportler/innen verloren. Um mit allen Teilnehmern/innen die volle Übungszeit zu trainieren und dem Gesprächsbedarf nachzukommen, haben wir uns entschlossen, neben dem eigentlichen Herzsport eine Gesprächs- und Selbsthilfegruppe für den östlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises ins Leben zu rufen. Das Angebot, miteinander zu reden und zu agieren, ist nicht allein auf die Teilnehmer/innen am Herzsport beschränkt, sondern richtet sich an alle Herz- und Koronarerkrankten sowie deren Angehörige und alle, die an diesen Themen interessiert sind.

Für dieses Projekt konnten wir Fachleute aus Medizin und normalen Alltag gewinnen, die uns ihre Bereitschaft zur Mitarbeit zugesagt haben.

Ein Leitmotto unserer Gesprächs und Selbsthilfegruppe ist daher:

Anderen helfen bedeutet sich selbst helfen!

Daher möchten wir:

  • durch Gespräche gegenseitig Erfahrungen austauschen und durch gemeinsame Aktivitäten
    die Herzgesundheit fördern.
     
  • durch Vorträge und Fragestunden über medizinische Themen von Herz- und Koronar-erkrankungen sprechen und somit Hilfe durch genauere Informationen zum besseren Bewältigen der Krankheiten leisten.
     
  • durch Vorträge und Gesprächsrunden zu nichtmedizinischen Themen des Alltags, die
    ein mögliches Stresspotenzial enthalten, aufzeigen, wie eine Verminderung
    dieser Belastungen erreicht werden kann.
     
  • versuchen, Wege zu zeigen, ob und wie über Ängste und Befürchtungen
    gesprochen werden kann.
     
  • außerdem helfen, neue Freundschaften in einer Gemeinschaft zu schließen,
    in der man sich verstanden und wohlfühlen kann.
  • mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen erhalten sie von unserer Ansprechpartnerin:

Birgit Halft
Tel: 0 22 43 / 42 28
Mail: b.halft@herzsport-windeck-eitorf.de
Unsere Treffen finden an jedem 2-ten Donnerstag im Monat von 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr im Personalcasino im St. Franziskus Krankenhaus Eitorf statt.

Ausnahmen oder Änderungen werden besonders im Programmflyer kenntlich gemacht.
Kurzfristige Terminänderungen erfahren Sie auf unserer Homepage oder aus der Tagepresse.